VM-Usergroup

 

 

 

 

News-Artikel Seiten: 1 2 3 4 5 (5)

Januar, 02 1970 01:00

VM-Usergroup

Aktuell (25. März 03): Auf der Seite mit "Tipps und Downloads" stehen jetzt unter anderem drei SQL-Abfragen bereit, die verschiedene Fehler in der VM-Datenbank finden können. Fehler in der Datenbank können bei allen VM-Anwendern durch die Probleme 237 (Taxlots fehlen in Thesaurierung), 233 (falsche Beträge in Fremdwährung gespeichrt) 226 bzw.108 (Zusatzwährungen werden nicht gespeichert) ausgelöst worden sein. Obwohl die Bugs inzwischen von PSplus z.T. behoben wurden (Fehler 226 bzw.108 ist behoben), sind möglicherweise falsch gespeicherte Daten auch nach einem Programm-Update noch in VM gespeichert und können auch falsche Zahlen in Berichten verursachen. Mit Hilfe der SQL-Abfragen kann man die Stellen finden, an denen falsche Zahlen gespeichert sind.“


K. Behrmann
Januar, 02 1970 01:00

VM-Usergroup

Aktuell (6.Januar 03): Auf der Seite mit "Tipps und Downloads" steht jetzt eine neue SQL-Abfrage zur Erstellung einer Storno-Statistik. Durch die Abfrage wird eine Tabelle mit der Anzahl eingegebener Transaktionen mit dem Anteil der Stornotransaktionen für alle Monate erstellt.“


K. Behrmann
Januar, 02 1970 01:00

VM-Usergroup

Aktuell (2.Juli 02): Änderungen Wertpapier-Stammdaten werden unter bestimmten Umständen nicht richtig in die Berichte übernommen. Betroffen ist jedoch offenbar nur die "Reportsortierung" und das auch nur in konsolidierten Portfolien. Der Fehler ist unter Nr. 203 in der Problemliste beschrieben, an einer Korrektur wird bei PSplus gearbeitet.“


K. Behrmann
Januar, 02 1970 01:00

VM-Usergroup

Aktuell (6.Mai + Ergänzung 6.Juni): Bei verschiedenen Anwendern kam es bei der Umstellung auf Version 3.4 zu Ärger, weil zur Vorbereitung die Transaktionsdefinitionen geändert werden müssen und es dabei zu Mißverständnissen kam. Die zur Vorbereitung nötige Dokumentation "Halbeinkünfte-Verfahren" wurde in verschiedenen Versionen an Kunden verschickt, die zwar alle den 13.3.2001 als Datum tragen, sich aber trotzdem unterscheiden. Welches Dokument alt und welches neu ist, kann man anhand dieser Merkmale abschätzen: - die "alte" Version trägt den Titel ""Transaktionen (Halbeinkünfte)"", hat 17 Seiten und endet mit Kapitel 2.4.8 - die ""neue"" Version trägt den Titel ""Halbeinkünfteverfahren"", hat 25 Seiten und endet mit Kapitel 2.5.2 In der ""alten"" Versionen des Dokuments waren Transaktionen beschrieben, mit denen in Version 3.3 das Halbeinkünfteverfahren vorab realisiert werden konnte. Die dort beschriebenen Transaktionen mußten nicht zur Vorbereitung auf Version 3.4 eingepflegt werden, jedoch haben das einige Anwender leider offenbar so verstanden. Die für Version 3.4 nötigen Transaktionen sind im "neuen" Dokument beschrieben. Auch wer die Transaktionen aus dem alten Dokument eingepflegt hat, muß wieder Änderungen vornehmen, um VM Version 3.4 nutzen zu können. Bei der Umstellung hilft die PSplus-Hotline, Frau Matheis kennt die Problematik besonders gut (sie hat auch die Doku geschrieben).“


K. Behrmann
Januar, 02 1970 01:00

VM-Usergroup

Aktuell (3.April): Unsere Fehlersuche können sich andere Teilnehmer der Usergroup vielleicht sparen: Bei uns traten seit der neuen Version Differenzen zwischen Start- und Endkapital sowie unerklärliche Effekte beim "Durchschnittlich eingesetzten Kapital" auf. Die Erklärung: In unserer bisherigen Version (VM 3.3) wurden Zwischengewinne zum Gesamtwert eines Portfolios hinzugezählt, in der neuen Version 3.4 ist dafür eine Einstellmöglichkeit vorhanden, die in unserer Auslieferung so konfiguriert war, daß Zwischengewinne nicht mehr zum Gesamtwert gehören. Die Differenzem entsprachen genau den Zwischengewinnen des letzten Periodenendes. Mit Änderung der Einstellung und Neubewertung waren die Zahlen wieder richtig.„


K. Behrmann

 

 

 

 

 

[Startseite] [Registrierung] [Perf. Reports] [Downloads] [News] [Gästebuch] [User Login]